10. Januar 2018

gastfreundlich.

 Schaffung touristischer Infrastruktur

  • Entwicklung des “Tor zum Schwarzatal”
  • Netzwerke schaffen für eine intensivere Zusammenarbeit mit den Schwarzatalgemeinden, Schaffung eines gemeinsamen Qualitätsstandards
  • Angebote der Tourist Information ausbauen (Stärkere Präsentation Bad Blankenburgs auf Messen,  Schaffung von Pauschalangeboten)
  • Ausbau des Alleinstellungsmerkmals „Fröbel“ (z.B. mit der Schaffung eines großen Fröbel-Festes)
  • Stärkere Kooperation der 3 Veranstaltungszentren Stadthalle, Allianzhaus und Landessportschule zur Bündelung der Kräfte
  • Reaktivierung der Stelle: Ordnung, Soziales und Kultur (Zentrale Stelle soll künftig Bindeglied zwischen Verwaltung und Tourismus sein, umfasst aber auch Öffentlichkeitsarbeit der Stadt, Organisation von Stadtfesten und Koordination des Kultur- und Tourismusbetriebes zwischen Stadt und Stadthallen GmbH)
  • Implementierung eines Parkleitsystem
  • Angebote der Touristinfo mehr in den Fokus rücken (z.B. durch Ergänzen um Infotafeln an den Ortseingängen und markanten Plätzen)

Entwicklung der Burg Greifenstein zum touristischen Aushängeschild

  • Stärkere Vermarktung des Objektes mit Unterstützung der Stadthallen GmbH
  • Verbesserung der Parksituation und Schaffung eines neuen Parkplatzes
  • Familienfreundlichere Burg mit Schaffung eines Mittelalterspielplatzes auf dem Burggelände
  • Langfristig Schaffung von barierefreien Zugängen/Sanitäranlagen/Lift

Heilquellen stärker nutzen

  • Erarbeitung von Nutzungskonzepten für unsere seltenen Quellen
  • Schaffung der Voraussetzungen zur Nutzung der Quellen für einen Kurbetrieb